Motorschaden

Erfahrungsberichte leidgeprüfter AWO Fahrer.
mwunko
Beiträge: 31
Registriert: Do 11. Aug 2016, 14:19
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 02997 Wittichenau

Re: Motorschaden

Beitragvon mwunko » Fr 26. Aug 2016, 08:55

Solchen Schaden hatte ich aufgrund eines Nachbauauspuff's .
Zu kleinerAusgang am Endstück . Geschraubte Zigarre.
Benutzeravatar
Roadrunner
Moderator
Beiträge: 2999
Registriert: So 29. Jun 2008, 16:48
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 16321 Ladeburg
Kontaktdaten:

Re: Motorschaden

Beitragvon Roadrunner » Fr 26. Aug 2016, 10:44

Slowrider hat geschrieben:.......................................Und E 10 kommt bei mir in gar kein Fahrzeug rein.
Ich tanke ordentliches Bezin. ;;;;;;; ;;;;;;; ;;;;;;;


nur mal kurz , E10 sagt aus BIS 10% Alcohol , ergo ist ein E5 auch ein E10 ;-) .
Das Problem bei E10 in Oldtimern liegt bei den längeren Standzeiten , da kann es durch Entmischung zu Säurebildung kommen. Bei E5 im Übrigen auch . Wenn ich das Zeug tanke und verbrenne kann sich nichts entmischen. Im Winter mache ich eh den Tank leer ;-) .

Ralf
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.
Aristoteles

http://www.Oldtimer-Stammtisch-Bernau.de

Zurück zu „Pleiten, Pech und Pannen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast