Radnabe gerissen AWO S

Erfahrungsberichte leidgeprüfter AWO Fahrer.
Benutzeravatar
Kuppengeist
AWO 425 Member
Beiträge: 317
Registriert: Do 3. Dez 2009, 20:48
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 98554 Benshausen

Re: Radnabe gerissen AWO S

Beitragvon Kuppengeist » Mo 17. Jul 2017, 22:17

Hallo Gummi.schuh,
habe dir ne PN geschickt. Melde dich doch bitte mal.
MfG Bernd

Felix 09, danke für Info.
Habe noch nicht nachsehen können.
Der Beitrag ist bestimmt 5 Jahre alt. Habe ihn mir ausgedruckt, muss wühlen.
Fahre jetzt aber lieber.
MfG Bernd
Wo eine AWO fährt, da ist´s als ob der Platzhirsch röhrt.
Benutzeravatar
Kuppengeist
AWO 425 Member
Beiträge: 317
Registriert: Do 3. Dez 2009, 20:48
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 98554 Benshausen

Re: Radnabe gerissen AWO S

Beitragvon Kuppengeist » So 13. Aug 2017, 11:12

Ich habe die Nabe doch schweißen lassen. Mal sehen, was hält.
Reservenabe in Hinterhand.
Bin selbst gepannt.
Grüße Bernd
Wo eine AWO fährt, da ist´s als ob der Platzhirsch röhrt.

Zurück zu „Pleiten, Pech und Pannen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast