Das Problem mit dem Problem

Erfahrungsberichte leidgeprüfter AWO Fahrer.
Benutzeravatar
Sport-Lu
AWO 425 Member
Beiträge: 488
Registriert: Fr 27. Jun 2008, 13:35
Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

Re: Das Problem mit dem Problem

Beitragvon Sport-Lu » Fr 25. Aug 2017, 18:30

sacaso hat geschrieben:
Ron hat geschrieben:


Hallo,

ja die Zündung verstellt sich, geprüft mit Strop. Lampe, im Ruhe Puls auf OT eingestellt, und bei Drehzahl stellt der Fliehkraftregler auf ZP.





Gruß


Falsch!Das Strobo muss bei Standgas bei ZP blitzen und beim Gasgeben nach früh wandern,dh.die ZP-Markierung wandert nach oben im Schauloch.Wenn es so ist wie du schreibst steht deine Zündung zu spät.DAS wird aber nur ein Problem sein!
Ausserdem bekommst du nur beim zügigen Fahren die verrusste Kerze hell.
Gruss Jörn! :mrgreen:
AWO-macht Fahrer zu Mechanikern!
Ron
Beiträge: 123
Registriert: Di 8. Aug 2017, 17:27
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Das Problem mit dem Problem

Beitragvon Ron » Fr 25. Aug 2017, 19:05

Wenn die im Stand auf OT zündet und bei Drehzahl auf ZP, kann se nicht laufen, da dann zu wenig Verdichtung herrscht und das Luft-Kraftstoffgemisch nicht mehr zündfähig ist. Bei höheren Drehzahlen hämmert se dann einfach nur in die Abwärtsbewegung des Kolbens. Bringt also keinen Bums auf die Welle..
Zu hohe Verdichtung glaube ich nicht, dann würde sie vielleicht klingen, aber laufen.
Stelle mal die Zündung richtig ein und gucke..
Die Frage mit der Luft könnte sich stellen, wenn du ne Sitzbank verbaut hast, die den Luftfilter verschließt.
Um das zu testen, machst de einfach den Gummi hinten am Vergaser ab.
Wenn Sport und Tourennocke identisch sind, sollten auch die Ventile voll öffnen..
Verbaue kein Steuergerät, wenn du es auch mit einem Seilzug realisieren kannst... ;-)
Ron
Beiträge: 123
Registriert: Di 8. Aug 2017, 17:27
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Das Problem mit dem Problem

Beitragvon Ron » Fr 25. Aug 2017, 19:35

Wenn sich dir die Frage stellt.. Warum Zündpunkt (ZP) vor OT..
Das ist einfach die Zeit, die das Gemisch braucht um zu verbrennen und den größten Druck kurz nach OT, also in Drehrichtung abzugeben.
Da diese Zeit fix ist, muss die Zündung mit zunehmender Drehzahl nach "früh" verstellen..
Verbaue kein Steuergerät, wenn du es auch mit einem Seilzug realisieren kannst... ;-)
Benutzeravatar
Edeltuning
AWO 425 Member
Beiträge: 4018
Registriert: Di 24. Jun 2008, 00:36
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Karl-Chemnitz-Murx

Re: Das Problem mit dem Problem

Beitragvon Edeltuning » Sa 26. Aug 2017, 01:11

Ron hat geschrieben:Wenn die im Stand auf OT zündet und bei Drehzahl auf ZP, kann se nicht laufen, da dann zu wenig Verdichtung herrscht und das Luft-Kraftstoffgemisch nicht mehr zündfähig ist. Bei höheren Drehzahlen hämmert se dann einfach nur in die Abwärtsbewegung des Kolbens. Bringt also keinen Bums auf die Welle..
Zu hohe Verdichtung glaube ich nicht, dann würde sie vielleicht klingen, aber laufen.
Stelle mal die Zündung richtig ein und gucke..
Die Frage mit der Luft könnte sich stellen, wenn du ne Sitzbank verbaut hast, die den Luftfilter verschließt.
Um das zu testen, machst de einfach den Gummi hinten am Vergaser ab.
Wenn Sport und Tourennocke identisch sind, sollten auch die Ventile voll öffnen..


Kolben auf OT und zu wenig Verdichtung :?:
Den Tip der helfen soll, gibt Dir der Minol Pirol.
Венн Ду Дас Лезен Каннст, Данн Бист Ду Eин Луcтигер Унд Гебилдетер Oсси.
НУ ЗАЯЦ ПОГОДИ!

Wem gehört Deutschland ¿
***Ich kann mich auch irren, aber das glaube ich nicht.***
Ihr lernt das, was Ihr wissen dürft, und nicht das, was Ihr nicht wissen solltet. Ganz einfach!
DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH
Ron
Beiträge: 123
Registriert: Di 8. Aug 2017, 17:27
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Das Problem mit dem Problem

Beitragvon Ron » Sa 26. Aug 2017, 16:30

Hi Edel..
hab mich vielleicht falsch ausgedrückt... :::::n Bin kein Techniker und schon lange nicht so belesen wie du.. ;-)
Wenn de bei OT zündest, dann läuft die eigentliche Verbrennung bei abnehmender Verdichtung ab und verlangsamt sich somit..
Das kommt dann eher ner Verpuffung als ner Explosion gleich..
Ich hoffe du hast mich trotzdem noch lieb.. :D
Verbaue kein Steuergerät, wenn du es auch mit einem Seilzug realisieren kannst... ;-)
Benutzeravatar
Edeltuning
AWO 425 Member
Beiträge: 4018
Registriert: Di 24. Jun 2008, 00:36
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Karl-Chemnitz-Murx

Re: Das Problem mit dem Problem

Beitragvon Edeltuning » Sa 26. Aug 2017, 17:36

... Bild
Den Tip der helfen soll, gibt Dir der Minol Pirol.
Венн Ду Дас Лезен Каннст, Данн Бист Ду Eин Луcтигер Унд Гебилдетер Oсси.
НУ ЗАЯЦ ПОГОДИ!

Wem gehört Deutschland ¿
***Ich kann mich auch irren, aber das glaube ich nicht.***
Ihr lernt das, was Ihr wissen dürft, und nicht das, was Ihr nicht wissen solltet. Ganz einfach!
DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH
Benutzeravatar
honecker-harley
AWO 425 Member
Beiträge: 292
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 15:15
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Sachsen

Re: Das Problem mit dem Problem

Beitragvon honecker-harley » Sa 26. Aug 2017, 18:22

Ron hat geschrieben:Bin kein Techniker :D


Dann halte Dich doch einfach raus .... ::: ::: :::
2 bzw.3 Räder, 4 Takte....
Benutzeravatar
Edeltuning
AWO 425 Member
Beiträge: 4018
Registriert: Di 24. Jun 2008, 00:36
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Karl-Chemnitz-Murx

Re: Das Problem mit dem Problem

Beitragvon Edeltuning » Sa 26. Aug 2017, 18:25

Nicht jeder Technikkundige muß einen technischen Beruf erlernt haben. :idea:
Den Tip der helfen soll, gibt Dir der Minol Pirol.
Венн Ду Дас Лезен Каннст, Данн Бист Ду Eин Луcтигер Унд Гебилдетер Oсси.
НУ ЗАЯЦ ПОГОДИ!

Wem gehört Deutschland ¿
***Ich kann mich auch irren, aber das glaube ich nicht.***
Ihr lernt das, was Ihr wissen dürft, und nicht das, was Ihr nicht wissen solltet. Ganz einfach!
DER GEWOLLTE ZUSAMMENBRUCH
Benutzeravatar
scania2008
AWO 425 Member
Beiträge: 491
Registriert: Mi 3. Mär 2010, 21:01
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 09430 Drebach
Kontaktdaten:

Re: Das Problem mit dem Problem

Beitragvon scania2008 » Sa 26. Aug 2017, 22:16

Du schreibst bei Drehzahl verstellt es sich auf zp.
Muß aber im standgas auf zp zünden und bei Drehzahl noch früher.
Gruß Jens
„Früher war sogar die Zukunft besser“
„Man kann eine AWO nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein AWO braucht Liebe.“
Benutzeravatar
sacaso
Beiträge: 58
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 22:03
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Hanau

Re: Das Problem mit dem Problem

Beitragvon sacaso » Sa 16. Sep 2017, 15:04

Hi Leuts,

Habe jetzt mit Strobo auf ZP im Standgas eingestellt. Dadurch läuft sie so unruhig und nimmt überhaupt kein Gas an. Irgendwelche Vorschläge?

Gruß
Was Harley...? Ich kenn nur de DDR Dampfhammer....! Was den kennste net.... :o :::::ll

Zurück zu „Pleiten, Pech und Pannen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast