Touren-Gabel

Tipps und Tricks von und für jedermann / Nachbauaktionen
Benutzeravatar
Meki
Beiträge: 108
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 16:02
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Touren-Gabel

Beitragvon Meki » Sa 15. Jul 2017, 19:53

Hallo Leute,
ich habe das Forum durchsucht, um eine Lösung für mein Problem zu finden. Ich bin aber nicht fündig geworden. :::::dd
Deshalb eine neue Frage:
Im Standrohr ist das obere Spannstück für die Feder. Dieses bekomme ich nicht gedreht. Das passende Spezialwerkzeug dazu habe ich. Ich glaube, da sind Kerbstifte im Weg. Auße am Rohr sehe ich sie aber nicht.
Wenn ich das untere Spannstüch von der Feder drehe, bekomme das Teil nicht rausgezogen.
Und dann ist da noch das Problem mit der Gabelbrücke:
Das linke Gabelrohr ist schon drin. Das Lampenohr hat aber ca. 4 mm Luft in der Höhe. Wenn ich das Gabelrohr soweit runter ziehe, dass das Lampenohr fest ist, dan wird die obere Gabelbrücke nach unten hin verbogen. Hat jemand eine Idee? Ich nicht. Die Steuerschalen sind die orginalen.

Gruß Meki
Wahre Freunde zeigen sich in der Not.
Benutzeravatar
Hardy
AWO 425 Member
Beiträge: 453
Registriert: Mo 30. Jun 2008, 12:32
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 12689 Berlin

Re: Touren-Gabel

Beitragvon Hardy » Mo 17. Jul 2017, 08:28

Hallo Meki !
Ruf doch einfach mal durch, nach 19.00 Uhr, dann packen wir dein Problemchen mal an.
28506419
Gruß Hardy.

Zurück zu „Wie helfe ich mir selbst“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast