Krümmer-Problem m. Fussraste u. Bremshebel

Krümmer, Endschalldämpfer, Dichtung
Benutzeravatar
Edelherb
AWO 425 Member
Beiträge: 223
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:24
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Nähe Zwickau

Re: Krümmer-Problem m. Fussraste u. Bremshebel

Beitragvon Edelherb » Mi 21. Dez 2016, 00:31

Hallo!

Vielen Dank auch für die Antworten zum Schalldämpfer. Werde gleich mal einen online kaufen. Hab hier in Zwickau leider kein Louis oder Hein-G.

Frage noch dazu zum Silencer / db-Killer: Ich gehe mal davon aus, dass ich so einen für die Straßenzulassung benötige, obwohl ich es erstmal ohne probiere / mir anhöre.
Sehe ich das richtig so, dass der vom Krümmerende nach vorn, also Richtung Motor in den Krümmer eingesteckt wird?
Bilder davon hab ich mir schon angesehen, aber wie das mit der Halteschraube wird, kann ich mir nicht so recht vorstellen.

Grüße, Steffen!
Benutzeravatar
felix 09
AWO 425 Member
Beiträge: 301
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 11:55
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Krümmer-Problem m. Fussraste u. Bremshebel

Beitragvon felix 09 » Mi 21. Dez 2016, 07:25

Hallo,

je nachdem was du für einen Krümmer hast gibt es Zwischenrringe.Ja der Silencer wird nach vorn in den Krümmer geschoben. Aber das dicke Ende hinten so das es am Krümmerende abschließt,sonst würde man ja nicht mehr an die Schraube kommen. Da die Esse einen viel breiteren Eingang hat kann man sie auch problemlos drüber schieben. Das passt schon.
Hab da einiges noch nach dem Silencer mit der Halterschraube noch angebaut. So eine Art Filter :lol: Da Stahlputzwolle nach ein paar Kilometern sich verflüchtigt hatten,habe ich dann mal Tobias seinen Vorschlag benutzt. Roy war beim zusammenbau grad da und konnte den Sound dann auch hören. Diese Variante hält bis jetzt und bleibt auch so drin ;;;;;;;
Nimm aber gleich einen 20cm langen der kurze bringt fast garnix. Oder bau selber , falls du ein Schweißgerät hast sollte dies auch kein Problem sein.Den hier hab ich allerdings auch einen 40ger Krümmer.
Grüße
Felix 09
Awo 425S
Awo Sport Chopper
Benutzeravatar
Roy
AWO 425 Member
Beiträge: 1366
Registriert: Do 18. Jun 2009, 13:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 0761X Thüringen

Re: Krümmer-Problem m. Fussraste u. Bremshebel

Beitragvon Roy » Mi 21. Dez 2016, 13:40

felix 09 hat geschrieben:
Roy war beim zusammenbau grad da und konnte den Sound dann auch hören.
Felix 09


Oh ja..... ;;;;;;; .

:D
Bild AWO Touren Bj 1955 - AWO Sport Bj 1961 - Projekt 2015 Bild
"Ich weiß zwar nicht was Kunst ist, aber ich weiß was mir gefällt!"
Al Bundy
Benutzeravatar
Edelherb
AWO 425 Member
Beiträge: 223
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:24
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Nähe Zwickau

Re: Krümmer-Problem m. Fussraste u. Bremshebel

Beitragvon Edelherb » Mi 21. Dez 2016, 22:41

Hallo!

Dankeschön für die Erklärung.

Denke mal, dass morgen früh mein Auspuff kommt, dann kann ich erstmal ausprobieren,
wie laut der ist.
Benutzeravatar
Slowrider
AWO 425 Member
Beiträge: 889
Registriert: Di 11. Aug 2015, 16:17
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Friedberg bei Augsburg

Re: Krümmer-Problem m. Fussraste u. Bremshebel

Beitragvon Slowrider » Do 22. Dez 2016, 03:47

Also ich habe mir einen Dämpfer selber gebaut, der von hinten in das Endrohr geschoben wird und dort mit der Schraube für den DB Eater gesichert ist.
Dazu habe ich mir eine 3 cm Aluscheibe drehen lassen auf Innenmaß vom Endtopf und ein 30 mm Edelstahlrohr eingesetzt, welches ich zusätzlich mit mehreren Bohrungen versehen habe.
Eingetragen hab ich nichts, aber die Jungs von der blauen Zunft haben mich bis jetzt in Ruhe gelassen.
Vorteil , der Kontrollierende sieht das im Auspuff was verbaut ist, daß den Schall Dämpfen soll ....... siehe Bild 2

Bild

Bild

Gru? Rolf
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller :D
Benutzeravatar
felix 09
AWO 425 Member
Beiträge: 301
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 11:55
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN

Re: Krümmer-Problem m. Fussraste u. Bremshebel

Beitragvon felix 09 » Do 22. Dez 2016, 11:06

Edelherb hat geschrieben:Denke mal, dass morgen früh mein Auspuff kommt, dann kann ich erstmal ausprobieren,
wie laut der ist.
Wenn es denn die Sidepipe ist dann wirst du deine Freude haben :) ;-)

Roy, es freut mich, dass Du schon mit der kleinen Runde in der Siedlung so :D bist. Das nächste mal darfst Du so viele Runden drehen wie du möchtest :) Aber denk dran in den Tank passen nur 11Liter ;-)
Grüße Felix 09
Awo 425S
Awo Sport Chopper
Benutzeravatar
Sport-Lu
AWO 425 Member
Beiträge: 488
Registriert: Fr 27. Jun 2008, 13:35
Wohnort: Urnshausen/Rhön Thüringen

Re: Krümmer-Problem m. Fussraste u. Bremshebel

Beitragvon Sport-Lu » Do 22. Dez 2016, 13:22

Ich will kein Spielverderber sein,aber:Ist da ein Riß in der Halterrung am Rahmen?
Gruss Jörn!
AWO-macht Fahrer zu Mechanikern!
Benutzeravatar
steckkruemmer
AWO 425 Member
Beiträge: 2144
Registriert: Mo 22. Feb 2010, 09:51
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 066xx

Re: Krümmer-Problem m. Fussraste u. Bremshebel

Beitragvon steckkruemmer » Do 22. Dez 2016, 14:58

Ja, sieht so aus.

Grüße Tobias
"The difference between men and boys is the size of their toys"
C.Shelby
Benutzeravatar
Edelherb
AWO 425 Member
Beiträge: 223
Registriert: So 31. Jan 2016, 21:24
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: Nähe Zwickau

Re: Krümmer-Problem m. Fussraste u. Bremshebel

Beitragvon Edelherb » Do 22. Dez 2016, 20:31

Hallo!

Auspuff ist heute angekommen, und ich hab ihn natürlich sofort getestet:
AWO Auspuff 001.jpg

Grundsätzlich passt das schon sehr gut, mit dem Krümmer, Bremshebel und Fussraste.
Die hintere Haltestrebe werde ich noch anders anbringen.
Laut ist er eigentlich nicht, im Leerlauf hätte ich den bald lauter gewünscht.
Muss ich mal bei einer Probefahrt testen, aber ich denke, den bekomme ich auch so eingetragen. Ohne Krümmerdämpfer.
Es sind auch mehrere Dämpfungsteile drin, soweit ich das mit der Taschenlampe erkennen kann, 2 Prallbleche, und dazwischen ist auch noch was.
Ich warte einfach ab, was bei der Abnahme passiert.

Problem damit ist:
Ich hab den extra ausgesucht, weil da 3 Reduzierhülsen dabei sind, was bis auf 35 mm gehen soll. Ich war schon skeptisch, als ich die Hülsen gesehen habe.
Er klemmt aber nicht ganz auf dem Krümmer. Es fehlt zwar nur noch ein Hauch, aber fester kann ich die Schelle nicht ziehen.
Ich hab 2 Versuche gemacht, beim 2. die geschwungenen Schlitze der Reduzierstücke alle übereinander, und so angeordnet, dass da auch die Öffnung der Schelle ist, damit ist es etwas besser geworden, aber es reicht leider nicht ganz.

Hattet Ihr damit auch schon mal Probleme?
Also den Auspuff gebe ich aber deshalb nicht zurück, weil der mir doch gefällt.
Notfalls muss da eine andere Lösung her.

Grüße, Steffen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
benno
Beiträge: 91
Registriert: Fr 13. Mär 2009, 18:11
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: JA
Wohnort: 57368 Lennestadt

Re: Krümmer-Problem m. Fussraste u. Bremshebel

Beitragvon benno » Do 22. Dez 2016, 21:07

;;:: Es gibt für alles eine Lösung. Ist ja bald Weihnachten....

Zurück zu „Auspuff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast