Handschaltung

Getriebe, Hardyscheiben, Kardan, Kreuzgelenk, Kardanwelle
Rabbit

Handschaltung

Beitragvon Rabbit » So 26. Apr 2009, 07:46

Hi @all,

hat jemand erfahrung , bzw sich schon mal gedanken gemacht , auf handschaltung und fußkupplung ( maustrapp ) umzubauen???
Lasse mir gerade einen handschalthebel in edelstahl anfertigen. nur wenn dieser bis zum tank hoch reichen soll, dann benötige ich ja 1m schaltweg von einem gang in den nächsten. am besten wäre es mit ner umlenktechnik.
aber wie ???
hat jemand anregung , tipp´s oder sogar selber schon realisiert? dann her mit den plänen !
kasi
AWO 425 Member
Beiträge: 223
Registriert: Sa 2. Aug 2008, 22:34
Wohnort: Dresden

Re: Handschaltung

Beitragvon kasi » So 26. Apr 2009, 10:19

Hallo,
Sowas habe ich schon mal gesehen,habe leider kein Bild.
Da wurde als Anlenkpunkt die obere Seitenwagenhalterung genutzt.
Von da ging dann ein Gestänge zur Handschalthebelwelle.
Gruss Kasi
Benutzeravatar
tingeltangelbob
AWO 425 Member
Beiträge: 534
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 01:27
Wohnort: potsdam

Re: Handschaltung

Beitragvon tingeltangelbob » So 26. Apr 2009, 14:24

hallo darüber stand glaube ich schon mal was im forum mal suchen
Denis

Re: Handschaltung

Beitragvon Denis » Mi 29. Apr 2009, 17:44

Hi,

also ich hab meine Touren seit etlichen Jahren auf Handschaltung umgebaut, hatte dafür zwei Lagerböcke aus Messing gegossen und mit Kugellagern ( Ich war jung, seht es mir nach ) zwischen den Ventildeckeln an die inneren Ventildeckelschrauben geschraubt, ebenso einen aus Messing gegossenen Handhebel mit Hartholzknauf( ca. 13 cm lang ), kaum verputzt und verzinnt, schaut aus wie Alu oginol schlampige Massenfertigung ( welches Original ? ) .
Position des Handstücks ist dann etwa auf Vorderkante Kniekissen rechts.
Das ganze dann per Kugelkopfgelenke und Schubstange auf einen (ebenfalls aus Messing gegossenen ) Kurzhebel am rechten Handschalthebel-Ausgang .
Auf der Fußschalthebel-seite habe ich nen Deckel draufgesetzt, unauffällig zurechtgemacht.
Jeder (!) Tüv hats geschluckt und teilweise sogar die Probefahrt ausgeschlagen weil Schiss vor Handschaltung, sieht halt eher nicht gebastelt aus.
Fußkupplung ist 'n Ding für sich, das kann beim Anfahren schon mal daneben gehen.
Hab mal 'nen WLA-Fahrer auffe Klappe segeln sehen, weil sein Stützbein reflexartig nicht die Kupplung sondern die Straße suchte, und dann .....naja..
Alte Hasen sagen aber es wär reine Gewöhnungssache...mir war's zu heikel.
Aber allein der Handschalthebel is 'ne Wucht, weil er in Position verrastet.
Hätte sogar noch die Gussrohlinge für die Teile oben und die Zeichnung für Längen und Winkel womöglich auch ..

Grüße ,
Denis
Kitsume25

Re: Handschaltung

Beitragvon Kitsume25 » Do 28. Jan 2010, 18:45

haste vielleicht mal ein Foto davon???
KECK

Re: Handschaltung

Beitragvon KECK » Do 28. Jan 2010, 20:49

Der "Adchen" der hat hier auch zwei Bilder drin ;;;;;;; Da mußt du mal schaun dann weißt du wen du fragen solltest
Gruß Keck :D
Benutzeravatar
awouwe
AWO 425 Member
Beiträge: 1029
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 16:02
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 04720 Döbeln

Re: Handschaltung

Beitragvon awouwe » Do 28. Jan 2010, 20:59

Wenn Du nicht unbedingt den Original Tank verwenden möchtest, hast Du die Möglichkeit einen Tank einer sogenannten 98-er zu verwenden. Dort sind in die rechte Tankhälfte drei Buchsen mit Innengewinde eingelassen mit deren Hilfe Du eine dreieckige Platte am Tank verschrauben kannst um Dein Schaltwerk aufzubauen. Gibt es öfters in der Bucht für kleines Geld.
Uwe
Früher war DAMALS auch schon alles Besser!
Benutzeravatar
Nico67
Beiträge: 53
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 14:04
Gewerbetreibender für Oldtimer & Zweirad: NEIN
Wohnort: 08060 Zwickau

Re: Handschaltung

Beitragvon Nico67 » Do 28. Jan 2010, 21:13

Hallo.Hier mal ein Bild aus alten Zeiten.Da ist eigendlich ne sehr schöne Lösung zwecks Handschalthebel zu sehen.
Grüße aus dem verschneiten Zwickau
Nico
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
AWO die 2 Takte mehr!!!
Kitsume25

Re: Handschaltung

Beitragvon Kitsume25 » Do 28. Jan 2010, 22:06

Danke an alle ;;;;;;;
ranger
AWO 425 Member
Beiträge: 312
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 14:42
Wohnort: 04509 Delitzsch

Re: Handschaltung

Beitragvon ranger » Fr 29. Jan 2010, 07:39

die emw hat doch auch handschaltung.vielleicht kannste da mal schauen und was gebrauchen.


ranger

Zurück zu „Antrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast